Arbeitsvorgang

mit dem KONRAD MOUNTY

Das Holz wird im Bestand gefällt, “abgezopft” und im Ganzbaum-Verfahren zur Kombi-Maschine geseilt, wo es vom Prozessor WOODY entastet bzw. ausgeformt und danach direkt an der Forststraße gelagert wird. Das gelagerte Holz kann anschließend direkt mit einem LKW abtransportiert werden.

Bergauf

Bergauf

Der funkgesteuerte Windenlaufwagen LIFTLINER bringt durch seine motorbetriebene Hubseilwinde eine erhebliche Entlastung des Personals im Bestand und somit schnellere Arbeitstakte.

Bergab (4100U)

Bergab*

Der funkgesteuerte Laufwagen LIFTLINER wird dabei im Umlaufsystem betrieben. Durch die integrierte Hubseilwinde ist ein gleichzeitiges Verfahren und Zuziehen möglich (sichere kontrollierte Fahrt mit dem Laufwagen Bestandsschonend).

*mit MOUNTY-U

Bergab

Bergab

Durch den selbstfahrenden Laufwagen WOODLINER wird eine schnelle Montage, ohne Zug- und Rückholseil, sowie eine sehr einfache Bedienung ermöglicht.

 

Der MOUNTY im Vergleich zu herkömmlichen Systemen

MOUNTY Vorteile