Der Mounty...

Der Mounty...

... und seine Vorteile

Nicht nur der Seilkran, auch das Harvesteraggregat, die Fahrerkabine, der gesamte LKW-Aufbau, sowie die gesamte Maschinen- und Funksteuerung stammt aus dem Hause Konrad.

Für den Kunden heißt das:

  • Die erstmalige Serienfertigung solcher Kombimaschinen.
  • Eine garantiert höhere Qualität, sowie eine Erhöhung der Dauerfestigkeit.
  • Umfassende Garantie, mit Service vom Hersteller für die gesamte Maschine.
  • Österreichisches Qualitätsprodukt.
  • Waldschonendes Arbeitsverfahren.
  • Mit einer Maschine ist der gesamte Arbeitsvorgang durchführbar.
  • Durch geringe Überstellungskosten ist die Kombimaschine MOUNTY auch bei Kleinmengen wirtschaftlich einsetzbar.
  • Durch die innovative Konstruktion entstehen geringe Montagezeiten.
  • Der hohe Seilkranmast erlaubt oft eine Montage ohne Sattelstütze und verleiht dem Arbeitskran zusätzliche Stabilität.
  • Bei Bergab-Seilungen ist der Maschinist durch den breiten Mast geschützt.
  • Hohe Leistung bei geringen Maschinenkosten.

Neue Kabine

Die neue  Mounty Kabine

Die neue Kabine, ein weiterer Schritt zu mehr Sicherheit und Komfort.

  • schnelle Zyklen beim Entladen
  • erhöhte Sicherheit
  • kurzer Stillstand vom Laufwagen
  • verbesserte Sicht nach oben
  • vergrößerter Innenraum
  • optimiertes Klima und Heizungssystem
  • verbesserte Lärm- und Vibrationsdämmung

Die neue Drehkranzlagerung ist besonders kraftvoll und gleichzeitig sehr feinfühlig zu bewegen.Durch die intelligente Kombination von Mast und Kran-Kabineneinheit wird nicht nur eine sehr hohe Masthöhe erreicht, sondern auch ein freier und übersichtlicher Kranarbeitsbereich.

Neues Kransystem

Das neue Konrad Kransystem

Das neue KONRAD Kransystem bietet zahlreiche Weiterentwicklungen und Vorteile:

  • Innen verlegte Hydraulikschläuche (keine Beschädigung durch Seil- und Chokerschlingen)
  • Masthub ohne zusätzlichen Zylinder
  • Verstärkte und robuste Ausführung

Effizienz

Die neue kraftstoffsparende Technik

Die neue kraftstoffsparende Technik

  • Lastabhängige Drehzahlsteuerung
  • Optimierte Hydraulik
  • Niedrige Arbeitsdrehzahlen